Es ist wieder Markt – Polle

Rechts sehen wir noch einmal wir den neuen Kindergarten. Die Kinder gehen in der Regel, bevor sie in die Schule kommen, nur ein Jahr in den Kindergarten. Daher vermittelt Nayani jedes Jahr das Grundwissen der Kultur von Sri Lanka. Was unbedingt dazu gehört, ist der Markt, der hier Polle genannt wird. In jedem Dorf gibt es zumindest einen kleinen Markt. Damit die Kinder lernen wie das ist, wenn man selber der Verkäufer ist, dürfen sie an einem Tag Obst und Gemüse aus dem Garten oder selbst gemachte Süßigkeiten verkaufen. Was sie dabei einnehmen, dürfen sie behalten. Es ist also ein richtiges Abenteuer. Das ist natürlich aufregend und manche Kinder sind sehr scheu. Einige sind aber auch mutig und rufen laut, was sie anzubieten haben.

Hier sehen wir die Kinder, die wie auf dem richtigen Markt ihre Ware auf dem Boden ausgebreitet haben.

Die Kunden sind natürlich die Mütter und die Nachbarn des Kindergartens. Da die Kinder klein sind und auf dem Boden sitzen, sieht es so aus, als ob Riesen bei Zwergen einkaufen würden.  Übrigens: Der Kindergarten Sirasara ist inzwischen berühmt. Er ist der beste in der ganzen Gegend. Nayani wurde zur Weiterbildungs-Lehrerin der anderen Montessori Kindergärtnerinnen gewählt.

(Visited 46 times, 1 visits today)

Kommentare

Es ist wieder Markt – Polle — 1 Kommentar

  1. Hallo,

    Wenn ich die Bilder sehe und den Text lese, bekomme ich richtig Lust mal wieder vorbei zu schauen.
    Finde ich gut, die Kids schon für den Markt-Polle vorzubereiten.
    weiter so!

    Beste grüße aus Würzburg

    Norbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.