Pojaday – Vollmondtag

An einem Vollmondtag auf singhalesisch „Pojaday“ ist Buddha geboren, an einem Vollmondtag wurde er erleuchtet und an einem Vollmondtag ist er gestorben. Darum ist immer wenn Vollmond ist, in Sri Lanka ein Feiertag. Der Sonntag ist für die Buddhisten nicht so wichtig. Aber an einem Vollmondtag sind die Geschäfte geschlossen, die Leute arbeiten nach Möglichkeit nicht und viele gehen, weiß gekleidet in den Tempel.

◀︎ Da Nayani eine gläubige Buddhistin ist, ist es für sie auch wichtig, die Kinder religiös zu erziehen. An Vollmondtagen kommen die Kinder, weiß gekleidet in den Kindergarten. Sie bringt ihnen hier die wichtigsten Lehren das Buddhismus bei. ▶︎

◀︎ Die Mütter sind auch dabei

Etwas später kommt auch noch ein Mönch dazu, der die Kinder unterrichtet. ▶︎

Sie haben an diesem Tag einiges gelernt.

Danach bringen die Mütter etwas zum Essen für die Kinder.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.