Einzug in den neuen Kindergarten

Am 20. Mai 2016 war es soweit. Der neue Kindergarten wurde feierlich in Betrieb genommen. Nayani hatte eine Einladungskarte ans Rathaus geschickt, an die Behörde für Erziehung und an die Bank, wo sie einen Kredit aufgenommen hatte. Die Kosten bis zur Fertigstellung betrugen nunmehr 18.000 Euro. Davon haben die Leser dieser Seite rund 9.000 Euro gespendet. Die andere Hälfte von 9.000 Euro hat Nayani zunächst als Darlehen aufgenommen. … ❖ weiterlesen ▶︎

Ausflug zum Bambarakanda Wasserfall

Heute, am 24. März 2016, hat Nayani mit den Kindern und Müttern einen Ausflug zum Bambarakanda Wasserfall unternommen, der nicht sehr weit von hier entfernt ist. Es ist der höchstgelegene Wasserfall von Sri Lanka und nicht der erste Besuch dieses Wasserfalls durch den Sirasara-Kindergarten. Bereits in einem anderen Jahr hatten sie einen Ausflug hierhin unternommen. … ❖ weiterlesen ▶︎

Markt am 16. März 2016 im Kindergarten

Heute hat Nayani wieder mal einen Markt organisiert, um die Kinder mit dem normalen Dorfalltag vertraut zu machen. Die Kinder haben von zu Hause Sachen mitgebracht, die sie verkaufen wollen. Ich habe gesehen, dass die Mengen viel größer sind, als in den Jahren zuvor. Die Eltern (und auch einige Nachbarn) machen auch ganz klasse mit. Sie kaufen den Kindern fast alles ab. Mit dem, was jedes Kind einnimmt, eröffnet Nayani bei der Bank Sparbücher für sie. … ❖ weiterlesen ▶︎

Beginn des Kindergartenjahres

Am 14. Januar am Tag vor dem Hindufest Thai Pongal, wurde die Eröffnung des diesjährigen Kindergartenjahres gefeiert. Der Neubau ist noch lange nicht fertig, darum war im bisherigen Kindergarten auf der Veranda (links) von Nayani ein großes Gedränge. Die ersten Gäste sind schon da. Franziska aus Deutschland mit ihrem Sohn Levi ist auch dabei. Rechts sieht man den Verandakindergarten links in der Ecke ein Stückchen vom Neubau. (rechts) … ❖ weiterlesen ▶︎

Das Konzert

m Ende jedes Jahres hat Nayani mit den Kindern eine öffentliche Veranstaltung, die den Namen „Konzert“ hat. Da zeigen die Kinder, was sie alles gelernt haben. Sie stellen sich vor in Singhalesisch, Tamilisch und Englisch. Sie spielen Theater und sie tanzen. Die Ehrengäste werden von Trommlern abgeholt. … ❖ weiterlesen ▶︎

Es ist Markt

Regelmäßig übt Nayani ganz normales tägliches Leben. Dazu gehört der Markt. Die Kinder bringen von zu Hause, was sie haben und verkaufen möchten. Das kann Gemüse sein, Früchte, Kräuter, Kokosnüsse oder auch selber gemachte Bonbons oder Gebäck. Die Mütter helfen natürlich die Sachen zu verpacken und Preisschilder zu schreiben. Dann wird im Freien ein Markt aufgebaut, d.h. die Waren werden ausgebreitet. … ❖ weiterlesen ▶︎