Einzug in den neuen Kindergarten

Am 20. Mai 2016 war es soweit. Der neue Kindergarten wurde feierlich in Betrieb genommen. Nayani hatte eine Einladungskarte ans Rathaus geschickt, an die Behörde für Erziehung und an die Bank, wo sie einen Kredit aufgenommen hatte. Die Kosten bis zur Fertigstellung betrugen nunmehr 18.000 Euro. Davon haben die Leser dieser Seite rund 9.000 Euro gespendet. Die andere Hälfte von 9.000 Euro hat Nayani zunächst als Darlehen aufgenommen. … ❖ weiterlesen ▶︎

Über Länder und Meere … das MaeinChor Konzert in Würzburg

Verbundenheit, Freundschaft, Liebe, Sympathie, Hilfe … das sind die vielen Bänder die uns verbinden. Der Gospelchor in Würzburg, genannt – „Maein-Chor“ hat schon vor einigen Jahren den Kindergarten Sirasara „adoptiert“. Er veranstaltete mehrere Konzerte um Geld zu erwirtschaften, das dem Kindergarten zugute kam. … ❖ weiterlesen ▶︎

Blick in den Kindergarten an verschiedenen Tagen

Hier sehen wir eine der Malereien an der Außenwand des Kindergartens. Und dies ist die Kindergärtnerin Nayani mit ihrer Tochter Semini-Sirasara, von der der Kindergarten seinen Namen hat. Da sehen wir Semini-Sirasara, die stolz ihre Zahnlücken zeigte, als sie die ersten Milchzähne verloren hatte.  … ❖ weiterlesen ▶︎

Singhalesisches Neujahr

Es wird immer mitte April gefeiert. Außer den religiösen Festen ist dies das wichtigste Fest für alle Leute in Sri Lanka. Es wird in den Familien gefeiert in den Schulen und auch in den Kindergärten. Weil es auf Nayani’s Grundstück ziemlich eng zugeht, hat sie bei Nachbarn angefragt, die einen großen Hof haben, ob sie ihn benutzen darf für die Neujahrs-Feier. Das wurde erlaubt. … ❖ weiterlesen ▶︎

Hallo Sirasara … dies ist deine neue virtuelle Heimat

Für alle die nicht wissen wer oder was Sirasara ist, sei hier kurz vorgestellt, dass es sich um einen Kindergarten in Sri Lanka handelt, der eine Fangemeinde hier in Deutschland hat, die mit Begeisterung Anteil am Werdegang dieses Kleinods nimmt, sich daran erfreut, dass die Kinder, die in diesem Kindergarten betreut werden können, es ein klein wenig besser haben können. … ❖ weiterlesen ▶︎