Es ist Markt

Regelmäßig übt Nayani ganz normales tägliches Leben. Dazu gehört der Markt. Die Kinder bringen von zu Hause, was sie haben und verkaufen möchten. Das kann Gemüse sein, Früchte, Kräuter, Kokosnüsse oder auch selber gemachte Bonbons oder Gebäck. Die Mütter helfen natürlich die Sachen zu verpacken und Preisschilder zu schreiben. Dann wird im Freien ein Markt aufgebaut, d.h. die Waren werden ausgebreitet. … ❖ weiterlesen ▶︎

Eine öffentliche Veranstaltung

Gegen Ende eines jeden Kindergartenjahres hat Nayani mit den Kindern eine öffentliche Veranstaltung durchgeführt. Das ist immer im Dezember eines Jahres der Fall. Im Jahr 2013 war ich dabei und habe diese Fotos gemacht. Bei diesem Anlass werden auch all die Handarbeiten der Kinder ausgestellt. Es werden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen. Ein großer Saal wird angemietet und viele Leute aus dem Dorf kommen als Zuschauer. In jenem Jahr war die Veranstaltung im Social Care Centre. … ❖ weiterlesen ▶︎

Kinder in Uniform

In Sri Lanka müssen alle Schulkinder eine Schuluniform tragen. Für die Mädchen ist das ein weißes Kleid mit einer Krawatte, die von Schule zu Schule eine andere Farbe hat. Für die kleinen Buben ist es eine blaue, kurze Hose und ein weißes Hemd. Für die großen Buben eine lange weiße Hose und ein weißes Hemd. … ❖ weiterlesen ▶︎

Nayani startet mit dem Kindergarten

Zuerst möchte ich euch zeigen in welcher Gegend unser Dorf liegt. Sri Lanka hat ungefähr die Form einer Birne. Unten wo die Birne dick ist, da sind in der Mitte Berge. (Landkarte) Mitten in den Bergen, umrundet von Teeplantagen da liegt Haldummulla. … ❖ weiterlesen ▶︎

Als der Kindergarten noch nicht existierte

Als der Kindergarten noch nicht existierte, war oft unser Haus voll von Kindern. Wir kamen zusammen um zu singen. Mehrere Jahre haben wir das gemacht. Insgesamt haben wir 100 deutsche Volks- und Kinderlieder gelernt. Dazu haben meine Deutschschülerinnen alle Lieder ins Singhalesische übersetzt. Auch die richtige deutsche Aussprache haben die Kinder gelernt. Daher konnten die Kinder verstehen was sie singen. Drei mal waren wir mit unseren Liedern beim Goethe Institut in Colombo eingeladen. … ❖ weiterlesen ▶︎