Danken – Dane – Beten

In Sri Lanka gibt es einen schönen Brauch. Wenn man dankbar ist für etwas, wenn man z. B. Geburtstag oder Hochzeitstag feiert, oder ein Jubiläum, dann gibt man ein Dane, das ist ein kostenloses Essen, das man jemandem spendet. Das kann für ein Kinderheim oder für ein Altersheim sein, oder man lädt bedürftige Menschen zu sich nach Hause ein. Man kann auch die Nachbarn einladen, vor allem aber werden oft Mönche zu einem Dane eingeladen. … ❖ weiterlesen ▶︎

Der neue Kindergarten ist bald fertig

Im April sollte der neue Kindergarten fertig sein. Das ist er zwar noch nicht, aber bald ist es so weit. Nayani und die Kinder warten sehnsüchtig darauf. Drinnen wurde der Boden gemacht. Es ist ein roter Zementboden. Die Häuser haben in der Regel einen Zementfußboden. Zement ist zwar kalt, aber da das Klima warm ist, macht das nichts. Außerdem ist der Maler da und streicht die Wände weiß und blau, ein Wenig rot zur Verzierung ist auch dabei. … ❖ weiterlesen ▶︎

Milch kochen

In einem Tontopf auf drei Steinen Milch kochen, bis sie überkocht. Das ist eine wichtige Zeremonie in Sri Lanka. Bei vielen Ereignissen wird das immer wieder gemacht. Auf diesen Seiten kam es schon merhfach vor. Wenn ein neues Haus fertig ist und man einziehen möchte, nennt man diese Zeremonie „Hauswarming-Zeremonie“. … ❖ weiterlesen ▶︎